SV – Schülervertretung

Was bedeutet eigentlich SV  ?

Das Kürzel “SV” steht für Schülervertretung. Schülervertretung, das bedeutet: Die Interessen der Schülerinnen und Schüler in der Gemeinschaft der GUTENBERG-Schule und in der Öffentlichkeit offensiv zu vertreten. Und zwar von Schülern für Schüler, denn Demokratie will aktiv gelernt sein und muss deshalb in der Schule anfangen!

Eure Verbindung zu den Lehrern

Der SV – Lehrer (auch Verbindungslehrer oder Vertrauenslehrer genannt) soll die Schülervertretung bei der Planung und Durchührung ihrer Aufgaben unterstützen. Sie werden zu Beginn eines Schuljahres gewählt.

Ihre Hauptaufgabe ist es, grundsätzlich für die Schüler / -innen da zu sein, wenn diese Probleme mit Klassenkameraden, Lehrern oder Eltern haben. Sie koordinieren die Wahlen des Schülersprecherteams, leiten die SV – Sitzungen (Treffen aller Klassensprecher / Vertreter . Sie stehen im ständigen Kontakt mit der Schulleitung, um Schülerinteressen zu vertreten und zu planen:

  • Schülerdiscos,
  • Aktionen am Nikolaus – und Valentinstag.
  • Fortbildungsveranstaltungen für das SV – Team,
  • Gestaltung von Feiern (Karnevalsfeier, Weihnachtsfeier…)
  • Beratung zu aktuellen Themen
  • Planung und Ausstattung des Pausenraumes
  • ……

Es gibt viele Möglichkeiten !


 Das SV-Team im Schuljahr 2016/2017

 

Schülersprecher: Ewig Babou 7.2

Vertreter des Schülersprechers: Tom Schleicher 10.3

Schülervertreter in der Schulkonferenz: Daniel Eimpter, Tim Marschall, Tobias Scholz, Eray Eren,

Schülervertreter-Ordnungsmaßnahmen: Florian Storms (9.3), Nick Eisenberg (9.2)

SV-Lehrer:  Frau Huppertz, Frau Fleischmann