SV – Schülervertretung

Was bedeutet eigentlich SV  ?

Das Kürzel “SV” steht für Schülervertretung. Schülervertretung bedeutet: Die Interessen der Schülerinnen und Schüler in der Gemeinschaft der LVR Gutenberg-Schule und in der Öffentlichkeit zu vertreten. Und zwar von Schülern für Schüler, denn Demokratie will aktiv gelernt sein und muss deshalb in der Schule anfangen!

Eure Verbindung zu den Lehrern

Der/Die SV – Lehrer*in (auch Verbindungslehrer*in oder Vertrauenslehrer*in genannt) unterstützt die Schülervertretung bei der Planung und Durchführung ihrer Aufgaben. Sie werden zu Beginn eines Schuljahres gewählt.

Ihre Hauptaufgabe ist es, grundsätzlich für die Schüler*innen da zu sein, wenn diese Probleme mit Klassenkameraden, Lehrern oder Eltern haben. Sie koordinieren die Wahlen des Schülersprecherteams, leiten die SV-Sitzungen (Treffen aller Klassensprecher / Vertreter). Sie stehen im ständigen Kontakt mit der Schulleitung, um Schülerinteressen zu vertreten und zu planen, zum Beispiel:

  • Schulkino
  • Schülerdisco
  • Aktionen am Nikolaus – und Valentinstag.
  • Fortbildungsveranstaltungen für das SV – Team,
  • Gestaltung von Feiern (Karnevalsfeier, Weihnachtsfeier…)
  • Beratung zu aktuellen Themen
  • ……

Es gibt viele Möglichkeiten !


 Das SV-Team im Schuljahr 2018/2019

Im Schuljahr 2018/19 wurde der Schülersprecher erstmalig in einer offenen Wahl aller Schüler*innen gewählt, mit allem was bei einer demokratischen Wahl dazu gehört: Wahlplakate, Werbeaktionen, Podiumsdiskussion, Wahlkabine, Wahlschein, etc.

Gewählt wurden:

Schülersprecher: Justin Breuer (Klasse 9.3)

Vertreter des Schülersprechers: John Herbst (10.2)

Schülervertreter in der Schulkonferenz: Justin Breuer (9.3), Sven Maassen (9.1), Leonie Nießen (8.3), Meena Witt (7.2)

SV-Vertrauenslehrerin:  Frau Huppertz

IMG_5261 (Large)

 

Eine Förderschule Sprache Sek I Schule des Landschaftsverbandes Rheinland