Was für ein tolles Fest – die „Ü-30 Party“ hat gerockt!

IMG_4827 (Large)Bei höchst sommerlichen Temperaturen feierte die Gutenberg-Schule am 7.7.18 ihren 30. Geburtstag im Rahmen eines Sommerfestes. Eine ganze Woche hatten sich die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Projekten kreativ betätigt, und stellten ihre Ergebnisse nun dem Publikum vor. Von Schmuck- und Betonkunstwerken über Ausstellungen, Filme und Mitmach-Aktionen war für jeden etwas dabei. Natürlich durfte zum Motto „Ü-30 Party“ auch eine Disco nicht fehlen.

IMG_4963 (Large)Derweil präsentierten sich die Schulband, der Schulchor, das Rapprojekt, die Theater- und Tanzgruppe, sowie die Jonglier-Künstler auf und vor der Bühne dem Publikum. Mit Applaus wurde nicht gespart.

IMG_4924 (Large)Dem leiblichen Wohl konnte entweder am Kuchestand, am Salatbuffet oder am Grill entsprochen werden, und die Getränke kam zum Glück frisch aus dem Kühlraum. Somit verbrachten viele Gäste einen sonnigen und abwechslungsreichen Tag bei guten Gesprächen und tollem Programm. Da konnte selbst der (zum Glück dann doch nicht gefährliche) Feueralarm nicht dran rütteln.

Jetzt geht’s auf die 40 zu!

Unsere Völkerballerinnen bleiben Nummer 1

Das intensive Training hat sich gelohnt. Unsere Mädchenmannschaft hat beim diesjährigen Völkerballturnier der Förderschulen erneut den Wanderpokal geholt. Teilgenommen haben neben der Gutenberg-Schule die beiden Teilstandorte der Willi-Fährmann-Schule (Stolberg und Eschweiler).

Die Mädchen der Gutenberg-Schule konnten sich durch Taktik, Wurfkraft und Spielfreude eindeutig an die Spitze spielen.

Ihr Trainer Herr Oprei war auf ganzer Linie zufrieden mit den Leistungen seines Teams.

Die Kämpfe um Platz 2 und 3 waren aber nicht minder spannend. Beide Mannschaften hatten nach Hin-und Rückrunde dieselbe Punktzahl erreicht, und mussten in einem Entscheidungsspiel noch einmal alles geben. Hierbei setzte sich die Schule aus der Talstraße durch, und erlangte damit den zweiten Platz.

Nach der Urkundenübergabe gab es zur Feier des Tages noch ein Eis für alle Teilnehmer.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Turnier.

(G.Hermanns)

Ein Sportfest bei dem einfach alles passte!

Die Bundesjugendspiele der Gutenberg-Schule waren auch in diesem Schuljahr wieder ein voller Erfolg. Bei besten Wetterbedingungen gingen unsere Schülerinnen und Schüler wieder an ihre Leistungsgrenzen und zeigten sich voll motiviert.

Durch eine perfekte Vorbereitung rund um das Lehrerteam von Frau Gillessen-Voswinckel und die vielen helfenden Hände aus der Eltern-, Lehrer- und Schülerschaft konnten alle Beteiligten einen reibungslosen Ablauf erleben.

Da war es selbstverständlich, dass der Tag einen würdigen Abschluss bekam: Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto auf der Tribüne erwartete alle Teilnehmer noch ein kühles Eis in der Schule.

Jetzt heißt es warten auf die Siegerehrung und die Verleihung des Wanderpokals für die sportlichste Klasse. Es bleibt spannend!

Aus Schülersicht wird das Sportfest so beschrieben (Dankeschön an die Klasse 7.2):

– Ich fand das Weitspringen gut, weil ich sehr weit gekommen bin und mein Ergebnis übers Mikro durchgesagt wurde.

– Wir haben alles gegeben, um den Klassenpokal zu bekommen. Das Wetter war voll schön, es war nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm.

– Nach dem Langlauf haben sich alle auf die Wiese gelegt, weil sie sich so angestrengt haben, dass man erst mal eine Pause brauchte.

– Es war ein sonniger Tag, an dem sich viele Schüler angestrengt haben und auf eine Urkunde hoffen.

– Herr Hermanns machte als Fotograf viele Bilder von den Sportlern.

– Durch die Teilnahme bei den Disziplinen haben viele Kinder jetzt Muskelkater.

(G.Hermanns)

Bleiben wir in Kontakt….

Datenschutz.jpgDatenschutz ist uns an der LVR-GUTENBERG-SCHULE sehr wichtig !

Ab heute, dem 25. Mai 2018, ist die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) in Kraft.
Diese verschafft Ihnen noch mehr Transparenz darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert und wozu sie verwendet werden.
Auch bisher sind wir selbstverständlich zu jeder Zeit sorgfältig mit Ihren Daten umgegangen und haben diese nur für die dafür vorgesehenen Zwecke verwendet.
Aufgrund der neuen EU-Datenschutzverordnung (DS-GVO) dürfen wir Ihnen ohne Ihr erneutes Einverständnis unseren Newsletter nicht mehr zusenden. Damit wir Ihnen weiterhin die neuesten Informationen aus unserem Schulleben schicken dürfen, möchten wir Sie bitten nochmal zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten.

Bitte folgen Sie dafür dem Link (im linken Menü) und melden Sie sich  für den Newsletter an. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit der Bitte um Bestätigung.

Mit Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen wie gewohnt unseren Newsletter per E-Mail zu. Diesen können Sie jederzeit abbestellen.

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen selbstverständlich auch persönlich zu Verfügung (mail: info@gutenberg-schule.de)

Im übrigen finden Sie ab sofort auf unserer Homepage auch unsere aktuelle Datenschutzerklärung. WICHTIG: Sie brauchen nichts weiter zu tun. Es handelt sich bei der Datenschutzerklärung nur um eine Information.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen auch weiterhin viel Freude an unserer Homepage und unserem Newsletter.

Grüße vom „Neuen“….

G Hermanns
Georg Hermanns (Schulleiter)

Liebe Freunde und Unterstützer der LVR-Gutenberg-Schule,

als neuer Schulleiter stelle ich mich Ihnen gerne vor: Seit 20 Jahren begleite ich die sonderpädagogische Förderung an Schulen der Städteregion Aachen, unter anderem als Schulleiter der Förderschule Talstraße sowie als Didaktischer Leiter der Kupferstädter Gesamtschule. Neben dem Förderschwerpunkt Sprache habe ich mich auch mit den Förderschwerpunkten Lernen und Emotionale & soziale Entwicklung intensiv auseinander gesetzt.

In der Gutenbergschule steht die Sprache im Mittelpunkt. Sprache bedeutet Ausdruck, Kommunikation und Teilhabe. Hierzu möchte ich beitragen, getreu dem Leitbild unserer Schule: „Wir fördern Sprache vielfältig, differenziert und ganzheitlich“.

Dabei freut es mich besonders, dass an der Gutenberg-Schule auch die musischen Angebote einen wichtigen Aspekt in der sonderpädagogischen Arbeit darstellen, denn gerade die Bereiche Musik, Kunst und Sport bieten hervorragende Möglichkeiten der sprachlichen Auseinandersetzung, und sind zugleich Ventilfunktion für Kreativität, Darstellung und Gestaltung.

Ich freue mich auf viele interessante Begegnungen, gute Kooperationen und auf die weitere Entwicklung unserer schönen Schule.

Herzliche Grüße aus der Kupferstadt Stolberg

Georg Hermanns (Schulleiter)