Alle Beiträge von Gutenberg Schule

MgoettgensDie Schulgemeinschaft der LVR Gutenberg-Schule trauert um Herrn Manfred Göttgens, der  überraschend verstorben ist. Er war viele Jahre am ehemaligen Schulstandort „Sperberweg“ als Hausmeister tätig. Für Schüler, Eltern und Kollegium war er stets ein verantwortungsvoller und zuverlässiger Partner im Schulleben.

Wir erinnern uns gerne an ihn .

Lese-Adventskalender 2015

Leseadventskalender _2015 Auch in diesem Jahr wird in der Adventszeit an der Gutenberg-Schule jeden Morgen ein Türchen des Leseadventskalenders geöffnet. Vor Beginn des Unterrichts versammeln sich die Schüler/innen in der Bibliothek und lauschen (ganz gemütlich in die Sitzsäcke gekuschelt) den Lehrerinnen und Lehrern, die eine kleine Geschichte vorlesen. – Ein besinnlicher und oftmals lustiger Start in den Tag!

„Wir beugen unser Haupt vor den Toten, aber niemals vor dem Terror.“

frankreich_flagge_2015Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union riefen am Montag die EU-Bürger zu einer Schweigeminute auf. Auch an der LVR Gutenberg-Schule in Stolberg hielten alle Lehrer und Schüler inne, um der Opfer der Anschläge von Paris zu gedenken. Wir treten damit solidarisch für unsere Idee der unveräußerlichen Menschenrechte auf Freiheit und Gleichheit ein.

Die Überschrift dieses Artikels ist ein Zitat von Bundespräsident Joachim Gauck vom 15. November 2015.

Wir wollen helfen! – Du auch?

IMG_2637
Spendenaktion der Klasse 9.3

Stellen Sie sich vor, Sie hätten alles verloren und wären Monate mit wenig Nahrung und Wasser in schlechten Verhältnissen und Todesangst nach Deutschland gekommen. So geht es allen Flüchtlingen!
DIe LVR- Gutenbergschule will den vielen Flüchtlingen helfen. Wir sammeln Spenden (Kleidung, Spielsachen, Schuhe, Stofftiere, Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Windeln usw.)  und hoffen auch auf Ihre Unterstützung.

Bitte beachten Sie, dass sich die Spenden in einem guten gebrauchten Zustand befinden sollen!

Spenden können in der Schule (8.30 – 13 Uhr) bis zum 1. Oktober 2015 abgegeben werden.

IMG_2638

Ansprechparter: Frau Beckmann

Geänderte Unterrichtszeiten im Schuljahr 2015/2016

Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 hat unsere Schule ihre Unterrichtzeiten geändert. Der Unterricht findet nun in 60 min Blöcken statt.

Unterrichtszeiten 2015/2016
Unterrichtszeiten 2015/2016 (vergrößern)

 

Diese Blöcke ermöglichen eine flexiblere Unterrichtsgestaltung, handlungsorientierte Arbeitsformen, Übungs- und Vertiefungsphasen. Für die Schülerinnen und Schüler hat die neue Rhythmisierung den Vorteil, dass sie sich auf weniger Fächer einstellen müssen. Neben diesen Aspekten können die Schülerinnen und Schüler so den Alltag in mehr Ruhe und Konzentration und mit einer Abwechslung in Anspannung und Entspannung erleben.

Wir wünschen erholsame Ferien !

Liebe Schü­ler, liebe Eltern, liebe Mitarbeiter, liebe Leh­rer und Kollegen,

Ein ereignisreiches Schuljahr geht an unserer Schule zuende. Nun wird es Zeit für die langersehnten und wohlverdienten Sommerferien.

Clipboard03hWir danken allen, die im Schuljahr 2014/15 dazu beigetragen haben, das Schulleben so lebendig und spannend zu gestalten und wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, Mitarbeitern und natürlich auch dem gesamten Lehrerkollegium eine schöne und erholsame Ferienzeit !

Am Mittwoch, 12. August 2015 um 8:25 Uhr geht es mit neuer Energie los ins Schuljahr 2015/16 ! Wir freuen uns drauf!

Das Team der Gutenberg-Schule

Nachbarschaftsbesuch im Seniorenwohnheim

Osterbesuch bei Samaritan
Osterbesuch bei Samaritan

Endlich war es soweit. Es war der 24. Februar, unser Besuchstag im „Heim des Guten Samaritan“. Wir waren alle ein bisschen nervös, denn wir kannten ja niemanden.
Vor einiger Zeit hatte unsere Lehrerin, Frau Rick-Bergholz, uns gefragt, wer denn Lust hätte zu einem Besuch im Seniorenwohnheim und wir sechs haben uns gemeldet: Tamara, Tami, Justin, Julius, Eray und John. Geplant war ein gemeinsames Singen und darauf freuten wir uns, denn wir singen sehr gerne. Außerdem wollten wir einiges über das Leben von früher erfahren.
Im Seniorenheim wurden wir sehr herzlich empfangen. Die Bewohnerinnen….(weiterlesen)