Alle Beiträge von Gutenberg Schule

„Mit Abstand die Besten!“

Besser kann man unseren diesjährigen Abschlussjahrgang nicht beschreiben. Und so wurde am letzten Unterrichtstag dieses Motto noch einmal für ein Abschlussfoto in Szene gesetzt. Eine Drohne fing die besonderen Momente ein.

Doch auch am letzten Schultag mussten noch einmal ernste Worte gefunden werden für unsere Zehntklässler: Ihr wart tapfer und habt euch nicht unterkriegen lassen von den vielen Einschränkungen, die seit Corona in unserer Schule gelten. Darauf könnt ihr stolz sein, denn ihr habt Mut und Stärke gezeigt, vor allem in den letzten Wochen.

Eure Lehrer*innen durften euch an eurem letzten Unterrichtstag so verabschieden, wie es sich in diesem Fall gehört: Mit Beifall, Jubel und guten Gefühlen. Ihr seid mit Abstand die Besten!

(G. Hermanns & das 10er Team)

Corona FAKTEN

Unsere Schülerin Alina aus der Klasse 6.1 hat die Zeit des Distanzlernens dazu genutzt, eine eigene Zeitschrift mit den wichtigsten Infos zusammenzustellen. Das Ergebnis stellen wir hier gerne in einem Auszug vor. Tolle Arbeit Alina!

(J. Borkowitz / G. Hermanns)

Weitere Schulöffnung

Ab Montag, den 11.5.2020 kommen auch die Klassen 5-9 wieder in die Schule. Allerdings nur an bestimmten Wochentagen, damit die besonderen Unterrichtsvorgaben eingehalten werden können. Alles dazu im aktuellen Elternbrief:

Der Unterricht findet an den festgelegten Wochentagen von 8.25 bis 11.35 Uhr statt. Die Taxiunternehmen wurden alle kurzfristig informiert. Sollte es hier in den Anfangstagen noch zu Unstimmigkeiten kommen, informieren Sie bitte das Sekretariat.

Wir freuen uns sehr darauf, unsere Schüler*innen endlich wiederzusehen!

(G. Hermanns)

Die 10’er sind zurück

Die Abschlussklassen unserer Schule sind zurück.

Wir als Abschlussklassen haben eine Stellwand erstellt, wo wir unsere Meinungen zum Thema Corona und zum Schulbeginn für die 10er Klassen aufgeschrieben haben.

Die meisten der Schüler freuen sich, wieder in die Schule gehen zu dürfen, aber manche machen sich auch Sorgen über die Situation, der wir leider im Moment alle ausgesetzt sind.

Schule ist für uns alle ganz anders geworden, aber zusammen machen wir das Beste draus!

(Björn und Lucas, Klasse 10.3)

Infos zu den GesichtsMasken

ACHTUNG: Ab Montag, 27.4., sind die Gesichtsmasken in Bus und Bahn Pflicht. Das gilt auch für den Schülerspezialverkehr.

Alle Schüler haben eine Maske zur Verfügung gestellt bekommen, wenn sie keine eigene besitzen. Die Masken werden auf den Wegen durch das Schulgebäude getragen.

Wichtige Hinweise:

Die Masken, die unsere Schüler erhalten, sind aus Baumwollstoff und mit 60 Grad vorgewaschen.

Durch das Tragen kann die Geschwindigkeit des Atemstroms oder Tröpfchenauswurfs reduziert werden und die Masken unterstützen das Bewusstsein für den gegenseitigen Umgang.

ABER: Träger der Masken können sich nicht darauf verlassen, dass diese vor einer Übertragung von COVID-19 schützen, da für diese Masken keine entsprechende Schutzwirkung nachgewiesen wurde.

Weitere Infos hierzu:

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Für die Reinigung der Baumwollmasken ist ein Waschen bei mindestens 60 Grad die beste Methode. Einen weiteren Überblick erhalten Sie hier:

Reinigung von Schutzmasken

Wenn Schüler*innen eigene Einweg-Masken mitbringen, so ist darauf zu achten, dass diese gemäß den Herstellerangaben zu verwenden sind.

(G. Hermanns)

Unterricht Klasse 10 ab Donnerstag 23. April

Für die 10er geht ab dem 23. April wieder der Unterricht los. Hier steht, wie das funktioniert:

Alles Weitere zur Wiederaufnahme des Unterrichts erfährt man in unserem aktuellen Elternbrief:

In Kurzform:

  1. Unterricht für alle 10er die einen Schulabschluss machen.
  2. Klassen werden in kleinere Gruppen geteilt.
  3. Unterricht täglich von 8.25-11.35 Uhr in den Hauptfächern.
  4. Mund-Nase-Schutz für alle (wer selber keine Maske mitbringt, bekommt eine gestellt).
  5. Dringende Einhaltung von Mindestabstand (1,5m) und Hygiene (z.B. Händewaschen).
  6. Wer sich krank fühlt oder relevante Vorerkrankungen hat bleibt zu Hause bzw. informiert die Schule.
  7. Schüler*innen, die in häuslicher Gemeinschaft mit Menschen leben, die eine Corona-relevante Vorerkrankung haben, können vom Schulleiter beurlaubt werden.

(G. Hermanns)

Erweiterung Notbetreuung und Elternbriefe

Seit dem 27. April wird die Notbetreuung auch für Kinder von erwerbstätigen Alleinerziehenden angeboten.

Seit dem 23. April wird die Notbetreuung um neue, systemrelevante Berufe von Eltern erweitert. Die neue Verordnung dazu finden Sie hier:

Hier finden Sie die Übersicht aller Berufsgruppen, die ab 23. April als systemrelevant eingestuft werden:

Alle Eltern erhalten an diesem Wochenende einen Elternbrief, in dem die wichtigsten Aspekte für die Zeit nach den Osterferien zusammengefasst sind:

Die aktuelle Schulmail zum Umgang mit dem Corona Virus finden Sie hier:

G. Hermanns (Schulleiter)

Unterricht nach den Osterferien nur für ZP-Schüler aus Klasse 10

In der 14. Schulmail zum Umgang mit dem Coronavirus stellt das Ministerium die aktuelle Planung für die Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Osterferien vor:

Demnach wird der Unterricht ab Donnerstag, 23.4.2020 zunächst wieder aufgenommen für Schüler*innen , die im Sommer den Hauptschulabschluss 10 oder den Mittleren Abschluss erwerben sollen.

Die betr. Schüler*innen und Eltern werden am Wochenende von den Klassenleitungen telefonisch informiert. Der Unterricht wird vom 23.4. bis 30.4. täglich von 8.25-12.55 Uhr (4 Unterrichtsblöcke) stattfinden. Die Taxis des Schülerspezialverkehrs werden informiert.

Die Unterrichtsfächer richten sich primär nach den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

Die Klassen und Lerngruppen werden räumlich so unterrichtet, dass der gebotene Mindestabstand im Unterrichtsraum eingehalten werden kann, dazu werden Gruppen geteilt oder verkleinert. Entsprechendes Lehrpersonal steht zur Verfügung.

Hinsichtlich der Hygieneregelungen zum Infektionsschutz in der Schule halten wir uns an die Empfehlungen des Gesundheitsamtes der Städteregion Aachen, die Sie hier nachlesen können:

Für alle anderen Klassen und Schüler*innen gilt nach wie vor, dass die Schüler*innen von den Klassenleitungen über Email und Dropbox Lernangebote erhalten.

Die Möglichkeit der Notbetreuung für Schüler*innen der Klassen 5 und 6 besteht nach wie vor.

Da diese Planungen und Umsetzungen auch für uns als Schule einen Präzedenzfall darstellen, bitten wir um Nachsicht, wenn es an einigen Stellen noch Unklarheit und Sorge geben sollte. Dies können wir sehr gut nachvollziehen und bemühen uns nach allen Kräften, die Vorgaben des Landes bestmöglich und zum Wohle und Schutze aller Beteiligten umzusetzen.

(G. Hermanns, Schulleiter)

Wie geht es nach den Osterferien weiter?

Die Ministerpräsidenten haben zusammen mit der Bundeskanzlerin am 15.4.2020 entschieden, die Schulen nach den Osterferien schrittweise wieder zu öffnen, um so insbesondere die Durchführung von Prüfungen, Prüfungsvorbereitungen und die Vergabe von Abschlüssen zu ermöglichen. Nach einer Vorbereitungszeit für Schulleitungen, Lehrkräfte und anderes Personal ab dem 20. April 2020 sollen die Schulen wenige Tage später für die Schülerinnen und Schüler wieder öffnen, für die Abschlussprüfungen anstehen.

Erste Informationen finden Sie in der Schulmail zum Thema Corona.

Weitere Infos folgen in Kürze.

(G. Hermanns, Schulleiter)

Frohes Osterfest!

Bild: C. Schumacher

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

wir senden Ihnen die besten Wünsche für ein friedliches und harmonisches Osterfest, auch wenn sich in diesem Jahr Ostern ganz anders anfühlt, als wir es kennen. Wir hoffen, dass Sie genug Möglichkeiten finden, das Beste aus diesen Tagen zu machen. Das Wetter scheint jedenfalls schon einmal mitzuspielen.

Wer noch einen Tipp für einen leckeren Zeitvertreib sucht, probiert einfach unsere Backanleitung für einen kleinen „Osterkuchen“ aus.

Viel Spaß beim Backen!

(C. Schumacher, Ganztagskoordinatorin)

Besondere Grüße

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

die letzten Wochen waren eine Herausforderung für uns alle. Schulschließung, Kontakteinschränkung, Sorgen um Gesundheit und Zukunft bestimmen immer noch den täglichen Umgang mit der Ausbreitung des Corona Virus.

Ich möchte den Beginn der Osterferien nutzen, um Danke zu sagen.

Danke für das Verständnis, dass Ihr und Sie uns in den letzten Wochen entgegen gebracht haben.

Danke an die Eltern für Ihre Mitarbeit und Unterstützung bei den (für viele neuen) Lernformaten des „Homeschooling“.

Danke an meine Kolleg*innen, die auf vielen verschiedenen Wegen alles unternommen haben, um ihre Schüler*innen zu erreichen, sie mit Lernmaterial und Aufgaben zu versorgen, und sie zu ermutigen, diese Situation gemeinsam durchzustehen.

Danke an die Schüler*innen, die sich nicht nur mit dem Unterrichtsmaterial auseinandergesetzt haben, sondern die auch auf unterschiedlichen Wegen ganz persönliche Rückmeldungen zu ihrer Lern- und Lebenssituation gegeben haben.

Danke an mein Team in der Verwaltung, das auch in dieser seltsamen Zeit täglich vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung stand.

Danke an alle, die dabei mithelfen, den Mut nicht zu verlieren, nach vorne zu schauen und sich gegenseitig unterstützen.

Danke mit drei Ausrufezeichen:

Wie geht es weiter?

Nach aktuellem Stand sollte der Unterricht am 20. April 2020 wieder aufgenommen werden. Allerdings haben die letzten Wochen gezeigt, dass es auch plötzlich zu Änderungen und neuen Entscheidungen kommen kann. Ich rechne damit, dass in der zweiten Ferienwoche genauere Informationen vorliegen werden, über die wir Sie zeitnah unterrichten werden. Diese Unabwägbarkeit lässt sich leider nicht verhindern.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich die schönste Osterzeit, die man unter diesen Umständen haben kann. Bleiben Sie gesund, passen Sie auf sich auf und machen Sie das Beste draus!!!

Herzliche Grüße – G. Hermanns (Schulleiter)