„Ist die Luft raus?“ – CO2 Messer zum Selberbauen

V.l.n.r.: Prof. A. Ferrein (FH Aachen), G. Hermanns, T. Spiekermann, Harlampij, Celina, J. Mandelatz (Rotary Club)

Heute erhielt unsere Schule 16 CO2-Messgerät-Bausätze der Firma Makerspace-AC.

Die CO2 Ampeln sollen zum einen dabei helfen, das Lüften und die Luftqualität in den Klassenräumen besser zu kontrollieren. Die Sensoren messen den CO2 Anteil in der Luft und zeigen durch Leuchtdioden in Ampelfarben, wann man am besten die Fenster kippt oder die Türe öffnen sollte. Gleichzeitig hat man stets den aktuellen Luftwert vor Augen und kann die Messungen sogar aufzeichnen.

Zum anderen steckt der Reiz hier im selbstständigen Zusammenbau, bei dem die Schüler*innen jede Menge über das Zusammenspiel von Sensoren und Computertechnik erfahren.

Aus diesem Grund zeigte Herr Ferrein (Professor der FH Aachen für Mobile Autonomous Systems & Cognitive Robotics) den Zehntklässlern Edis und Christoph heute an einem praktischen Beispiel, was so alles beim Zusammenbau zu beachten ist. Heraus kommt eine kleine Schachtel mit großer Wirkung.

Herr Spiekermann wird in der nächsten Woche mit einer eigens zusammengestellten Technik-Gruppe die restlichen Bausätze fertigstellen. Ein herzlicher Dank geht dabei an Herrn Mandelartz vom Rotary Club Aachen Charlemagne, der unserem Förderverein die Anschaffung der Geräte durch eine großzügige Spende ermöglichte.

(G. Hermanns)