Zukunftswerkstatt Klasse 8

Am 25.8. und 26.8.2020 waren die 8er-Klassen im Zinkhütter Hof und nahmen an der Zukunftswerkstatt teil. Wir waren in zwei Gruppen aufgeteilt, die jeweils an einem Tag die Werkstatt besuchten.  Der Tag lief so ab: Am Anfang haben wir uns vor Ort getroffen und wurden von den Mitarbeitern in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe hat Münzen gegossen, die andere Gruppe hat sich das Museum angeguckt und eine Rallye durch das Museum gemacht. Wir mussten dann für die Stadt Stolberg wichtige Metalle wie Zink, Kupfer oder Messing suchen, die die Putzfrauen in die falsche Vitrine getan haben und auf ein Blatt schreiben, wo wir sie gefunden haben. Zum Schluss haben wir uns die Dampfmaschine angesehen. Nach einer kurzen Pause haben die Gruppen gewechselt. Die Münzen haben wir aus Messing  gegossen. Aber zuerst wurden Abdrücke in Sand von den Münzen gemacht. Die Hohlräume wurden später mit dem heißen Metall aufgefüllt. Nachdem die Münzen abgekühlt waren, haben wir sie noch gefeilt und geschliffen.

Als letzte Aktion haben wir verschiedene Berufe aus probiert. Wir konnten uns nach dem Ausprobieren dann selbst bewerten. Wir haben z.B. für das Kino einen eigenen Film entworfen und sollten dafür Werbung machen, sich um Tiere kümmern z.B. Fische richtig kümmern, indem wir ein Aquarium einrichten und herausfinden, was sie für ein Boden, was für Wasser oder was für Fischfutter sie brauchen. Wir hatten aber auch was mit einer U-Bahn, da mussten wir Bauklötze nachbauen und dann mussten wir noch eine Wohnung selbst einrichten, hatten aber nur eine bestimmte Geldmenge zur Verfügung. Wir konnten auch noch Schaufensterpuppen ankleiden.

Am Schluss haben wir uns dann selbst bewertet und es wurde ausgewertet, welchen Beruf wir eventuell mal ausprobieren sollten.