Unsere 9er Abschlussfahrt….

kf1Es ging um 9:00 Uhr los, alle sind in den Bus eingestiegen –  aber da gab es schon das erste Problem!!!!! Nicht alle Koffer passten in den Bus, weil er ziemlich klein war. Manche Koffer wurden im Lehrerauto mitgenommen – puh da hatten wir Glück gehabt!

Endlich angekommen, schnell die Koffer weg und den Park erforschen, es gab einen See und da konnte man Tretboot fahren. Es gab sogar eine Schwimmhalle mit Rutschen, nicht zu vergessen Fahrräder zum Ausleihen.

Endlich waren die Häuser fertig und wir konnten die Koffer auspacken und das Haus erforschen. So, alle waren fertig! Natürlich wurden die Häuser aufgeteilt, alle sechs Mädchen waren in einem Haus und die Jungs zu viert oder dritt in den anderen Häusern, so es wurde langsam spät und es wurde Zeit fürs Abendessen, Reis mit einer Soße gab es.

Die Lehrerinnen kamen und alle waren Punkt 21:00 Uhr im Haus – so sollte es auch sein, aber manche hielten sich nicht dran! Und dann waren endlich alle in den Häusern und konnten pennen oder chillen. Meine Freundinnen und ich haben natürlich gechillt und eine meiner Freundinnen  hatte eine Handy App wo man mit fremden Leuten telefonieren kann.

Es war richtig  lustig!

kf2Der Morgen kam und alle wachten auf –  okay fast alle – ich und meine Freundinnen haben alle noch geschlafen. Es gab Frühstück, die Lehrerinnen wollten, dass alle Schüler zu den Lehrer-Häusern kommen, damit wir die Fahrräder holen konnten, die wir ausgeliehen haben. Schon am ersten Tag gab es eine kleine Tour. Wir sind ein bisschen im Städtchen Lommel gewesen. Und ein paar aus meiner Klasse haben sich verfahren mit den Lehrerinnen aus meiner Klasse. Ich war auch dabei. Wir mussten uns durch sandige Wege kämpfen und danach war ich ziemlich…na ja… fertig! Als wir zurück waren, haben wir noch etwas gechillt, waren schwimmen, haben was gespielt oder sind rumgelaufen durch den Center Park.

Am 3. Tag gab es eine zweite Fahrradtour, die wieder in die Stadt führte und beide Klassen haben abends getrennt Pizza gegessen.

Am 4. Tag machte die Klasse 9.3 eine Tretboot-Fahrt plus Wasserschlacht –  oh Mann, ein paar wollten Rache üben, weil sie sauer waren als sie verloren hatten. Die machten wir aber im Schwimmbad nach dem Grillen nass.

Dann war es Freitag, der letzte Tag,  also der Abreisetag. Es ging zurück nach Hause.

(Ashley Freiheit, Klasse 9.3)